Pfarrer

Der Pfarrer hat die übergeordnete Verantwortung für die Seelsorge, für die Feier der Gottesdienste und der Sakramente, für die Weitergabe des katholischen Glaubens und für den caritativen Dienst der Kirche. Gemeinsam mit der Verwaltungsleiterin leitet er die Geschäfte des Büros. Gemeinsam mit der Kirchenverwaltung und in enger Rückbindung an das Erzbistum kümmert er sich um die baulichen und wirtschaftlichen Belange der Pfarrei. Er vertritt die Stadtkirche in der Öffentlichkeit und pflegt den Kontakt zu anderen Institutionen. Soweit er es nicht delegiert hat, begleitet er die Gremien und Gruppen, die das aktive Gemeindeleben in St. Martin und den anderen Pfarreien der Stadtkirche Landshut tragen.

Der Titel Stiftspropst, der in Landshut gebräuchlich ist ("Guten Morgen, Herr Stiftspropst"), kommt daher, dass an der Stiftsbasilika ein Kreis von Priestern besteht, dem eine besondere Sorge für das ständige Gebetsleben und eine würdige Gottesdienstfeier in St. Martin obliegt: das Stiftskapitel mit den Stiftskanonikern. In diesem Kreis hat der Stiftspropst (von lateinisch "praepositus" – vorgesetzt) den Vorsitz.

Franz Joseph Baur, Jahrgang 1967, gebürtig aus München, Studium in München, Paris und Rom. Priesterweihe 1993 in Rom. Kaplan in Dachau, Promotion an der Ludwig-Maximilians-Universität München in Katholischer Theologie. Geistlicher Assistent der "Jugend 2000". Von 2000 bis 2013 Leiter des Priesterseminars in München. Seit 2013 Stiftspropst in Landshut.

Den Kontakt zum Stiftspropst bekommen Sie am leichtesten, indem Sie ihn nach dem Gottesdienst vor der Sakristei abpassen und ansprechen. Oder Sie vereinbaren einen Termin über das Sekretariat, am besten per Email: stadtkirche-landshut@ebmuc.de