Kinder in St. Martin

Die Tradition des monatlichen Kindergottesdienstes in St. Martin ist zu Ende gegangen. Leider hat die Corona-Pandemie den Termin hinfällig werden lassen, an dem das Team, das diese Gottesdienste über viele Jahre hin gestaltet hat, mit Dank aus seiner Aufgabe verabschiedet hätte werden sollen. Wenigstens hier noch einmal ein öffentliches "Vergelt´s Gott". 

Stiftspropst Baur sieht die Zukunft der Kindergottesidienste in den anderen Pfarreien der Stadtkirche gut aufgehoben. Die Stadtkirche bietet die Chance, dass nicht jeder alles machen muss. Es dürfen sich eigene Profile der Pfarreien und Gottesdienste ausbilden. Deshalb laden wir die Familien mit Kindern dazu ein, die Angebote in St. Jodok, St. Peter und Paul oder Hl. Blut wahrzunehmen. Daneben laden wir beonders herzlich ein, den Gottesdienst in St. Martin durchaus mit den Kindern mitzufeiern. Gut möglich, dass die besondere Feierlichkeit in der Liturgie von St. Martin auch auf Kinder Eindruck macht und sie anspricht. Kinder nach der Erstkommunion sind eingeladen, als Ministrant oder Ministrantin Dienst in St. Martin zu tun. Für sie ist jeden Freitag in der Schulzeit von 15.00 Uhr bis 16.00 Uhr Ministrantenstunde mit dem Stiftspropst. Herzlich Willkommen, wer Lust hat, dabei zu sein!

Ein besonderes „Highlight“ ist der große Martinszug, der jedes Jahr zum Namenstag des Heiligen Martin im November stattfindet. Er beginnt vor St. Jodok mit einem Martinsspiel und der Verlosung von bratfertigen Martinsgänsen. Anschließend ziehen alle gemeinsam nach St. Martin, wo der Zug feierlich beendet wird und jedes Kind noch eine Martinsbrezel erhält. 

Leider muss dieses Jahr der Martinszug coronabedingt ausfallen.

In der Karwoche findet ein Kreuzweg für Kinder statt, der ebenfalls von St. Jodok nach St. Martin führt. Wer gerne bastelt, kann im Anschluss daran noch eine Osterkerze für zu Hause gestalten. Am Samstag vor den Palmsonntag treffen sich die Kinder zum gemeinsamen Binden von Palmbuschen. Auch zur Maiandacht für Kinder und zu den Gottesdiensten im Rahmen der Erstkommunionvorbereitung sind alle herzlich willkommen.